Colt

U16 Colt Qualifier Prag Tag 4 FINALE

Colt Mannschaft gewinnt World Series Qualifier

In einem dramatischen Finale setzte sich die Colt Mannschaft mit 4-3 nach 7 Innings gegen die tschechische Akademie durch und gewann somit zum wiederholten Male den Colt World Series Qualifier.

Es war der erwartet schwere Gegner…aber auch die erwartet starke Leistung der DBA Colt Mannschaft, die mit einer couragierten Leistung in einem hochklassigen Spiel am Ende die Oberhand behielt…auch wenn es zu Beginn nicht danach aussah.

Zwar eröffnete Leadoff Sammy Steigert das Spiel mit einem krachenden Double, aber die Offensivbemühungen verpufften im 1. Inning recht schnell: K, GO, F8…und die Defense mit Starting Pitcher Florian Seidel durfte aufs Feld.

Letzterer startete optimal in das Spiel: ein Groundout und ein Flyout sorgten für zwei schnelle Aus….aber dann versank die Defense in einen Sekundenschlaf. Zuerst wurde ein tiefer Flyball etwas unglücklich angelaufen und sorgte auf dem Papier für ein Double und ein Run des zuvor per Walk auf Base gelassenen Runners. Anschließend kamen Pitcher und 1st Baseman bei der entscheidenden Frage „wer covered die erste Base bei einem Slow Roller?“ zu keinem Ergebnis…und es stand 0-2 für die tschechische Akademie.

Danach war aber der Sekundenschlaf vorbei…die Defense stand und es enwickelte sich ein klassisches Pitcherduell zwischen Florian Seidel und dem tschechischen Pitcher, der ein complete Game warf.

Angetrieben durch Coach Schumi und immer wieder beruhigt durch den besonnenen Coach Martin Helmig arbeiteten sich die DBA Jungs Stück für Stück ins Spiel zurück.

In der oberen Hälfte des zweiten Innings war es der Bottom of the Lineup, die sich produktiv zeigte. Zwar wurde Niklas Rimmel nach einem Walk zum ersten Aus gepicked, aber ein Single von David Dinski und ein RBI Single von David Reichertz brachten den 1-2 Anschluß.

Marco Cardoso kam In der oberen Hälfte des dritten Innings durch Error, einer stolen Base und einem Wild Pitch auf die dritte Base. Ein produktives RBI Groundout von Maurice Bendrien…und es stand 2-2.

2 Ks und ein Flyout…Florian Seidel ließ den Tschechen in der unteren Hälfte des dritten Innings keine Chance.

Bis zum 6. Inning war es ein ausgeglichenes Spiel…starke Defenseaktionen, überragende Pitcher, aber keine Runs.

In der oberen Hälfte des 6. Innings kam Ismail Ciftci durch E5 auf Base, stahl katzengleich die 2. Base und rückte durch einen Sac Bunt von Niklas Rimmel auf die 3. Base vor. Ein tiefer Sac Fly von David Dinski brachte sein zweites RBI…und die 3-2 Führung.

Die Antwort der Tschechen ließ nicht lange warten. Im Nachschlag des 6. Innings führte ein Triple und ein Sac Fly zum 3-3 Ausgleich. Nach einem weiteren Hit übernahm Niklas Rimmel vom bis dato  stark pitchenden Florian Seidel den Mound. Ein Groundout beendete das Inning.

Die obere Hälfte des siebten und letzten Innings eröffnete Henry Matzpreiksch mit einem Single und einer stolen Base. Lead off Sammy Steigert kam per Fielders Choice auf Base….denn die Tschechen kümmerten sich lieber um Henry und erwischten diesen bei dem Versuch, die dritte Base zu erreichen, auf dem falschen Fuß.

Sammy stahl die zweite Base, ein Wild Pitch brachte ihn an die dritte Base und scorte auf einen Error des Shortstops beim Schlag von Marco Cardoso zur erneuten Führung: 4-3.

Und die ließ sich die Mannschaft diesmal nicht mehr nehmen. Ein Leadoff Single der Tschechen konnte Niklas Rimmel nicht aus der Ruhe bringen, 2 K´s, ein Flyout….GAME OVER. WORLD SERIES QUALIFIER OVER. THE DBA WINS

Ein großartiges Spiel und eine tolle Mannschaft mit dem unbedingten Willen, das Turnier und damit die Fahrkarte zur Colt World Series in Lafayette zu gewinnen.

Wie groß dieser Wille ist, zeigte der Aufwand, den Sammy Steigert betrieb, um an diesem Finale teilzunehmen. Am Vortag fuhr er 700 km nach Neuenburg zurück, um dort für die 2BL Mannschaft der Neuenburg Atomics einen Doubleheader zu spielen…am Sonntag reiste er zum Finale wieder an…und scorte den winning Run. PLAYER OF THE GAME!!!!

Einen großen Anteil am Sieg hatte auch das gegensätzliche, sich aber optimal ergänzende Coaches-Duo Heiko Schumacher und Martin Helmig. Schumi als der große Antreiber auf der einen Seite und Martin Helmig auf der anderen Seite, der die Jungs immer wieder beruhigte und ihnen klar machte, auf jeglichen Firlefanz im Dogout zu verzichten und sich auf das wesentliche zu konzentrieren: Baseball spielen und gewinnen.

Und das taten die Jungs mit Bravour.

Hinterlasse einen Kommentar