Pony League World Series

Niederlage in Spiel III

PLWS – Turnieraus nach 9:12 Niederlage gegen Bay County / Michigan

Gut verkauft doch trotzdem ausgeschieden

Das erste Mal in der Geschichte der DBA wollten wir zwei Spiele bei der PLWS gewinnen. Wir waren nah dran aber schafften es letztendlich doch nicht.

Nicolai Kirchhoff bekam das Vertrauen der Coaches. Der MVP der Qualifikation in Prag sollte es gegen eine starke Bay County Auswahl richten. Kirchhoff begann gut und ließ im ersten Inning nichts zu. Allerdings konnten auch wir im ersten Durchgang keine Runs erzielen, obwohl die Chance da war. Wieder kleine Unkonzentriertheiten in den ABs und die Chance war vertan.

Bay County konnte dann 3:0 in Führung gehen. Zwei kleine Pitching Mistakes sorgten für ein Double und einen Homerun auf Seiten der Michigan-Vertreter. So ist das auf diesem Niveau. Bei 0 – 2 einen Changeup über der Platte lassen wird dann sofort bestraft. Trotzdem ließen wir uns nicht beeindrucken und schlugen gleich im Nachschlag doppelt zurück. Sechs Runs erzielten unsere Jungs! Das Ganze gestartet von einem 2-RBI-Double von Colin Holzwarth, der im Halbinning zuvor noch einen entscheidenden Error verursacht hatte. Aber genau so kommt man zurück und macht es wieder wett.

Leider konnten wir die Führung nicht behaupten. Kirchhoff verließ die Konzentration und sein Off-Speed kam nicht mehr mit der nötigen Präzision. Gleich im nächsten Inning dann der Ausgleich. 6:6. Und es kam noch schlimmer. Bei einem Pitch-Out Versuch mit Läufern auf 1 und 3 ließ Catcher Leon Still den Ball durch Richtung Backstop. Passed Ball und ein weiterer Run für den Gegner. Nicolai wurde dann von Elian Gentner abgelöst. Auch Gentner musste den ein oder anderen harten Hit abgeben, machte seine Sache aber wie immer ordentlich. Bay County war schlagstark, baute die Führung auf 10:6 aus.

Insgesamt haben wir uns super verkauft und können stolz auf uns sein.

Doch wieder konterten wir. Konzentrierte ABs sorgten für den Anschluß. 9:10 aus unserer Sicht. So wollten wir ins letzte Inning gehen. Doch wieder legte Bay County nach und wieder das Ganze mit 2 Outs. Unser Kryptonit in dieser Woche, denn die meisten entscheidenden Gegen-Runs kassierten wir immer mit 2 Aus. Naja, so ist es im Baseball – man braucht halt 3 Aus. 9:12 aus unserer Sicht. So starteten wir in das letzte Inning. Lead-Off und Pinch-Hitter Carl Wenzel strikte aus, doch Merlin Bendlin arbeitete sich den Weg ans erste. Ebenso Elian Gentner, der auch offensiv bei diesem Turnier glänzen konnte. Und dann wohl die entscheidende Szene in diesem Spiel: Bäumer haut eine Rakete up the middle, trifft allerdings den Pitcher, der Ball prallt ab und das Middle Infield kann Elian Gentner mit einem Force Play am 2. Base ausmachen. Bad Luck. Geht dieser Ball durch, verändert er vielleicht das komplette Momentum des Spiels. So war es der entscheidende Neckbreaker…

Insgesamt haben wir uns dennoch super verkauft und können stolz auf uns sein. Diese Spiele brauchen wir, um als Spieler zu wachsen. Auch wenn ein Weiterkommen schön gewesen wäre, brauchen wir die Köpfe nicht hängen zu lassen. Alle sind sich hier einig, dass wir einen guten Eindruck hinterlassen haben. Everybody likes „The Germans“.

 

Wie immer alles Live und in Farbe auf www.plws.org

Alle Infos über das Turnier, Fotos, Stats und Recaps findet ihr HIER

Auch auf Facebook unter PONY World Series findet Ihr aktuelle Bilder.

 

Hinterlasse einen Kommentar