Spiel II

Kapstadt 2016/2017

Spiel II – Harte Niederlage gegen die Gastgeber

POLE2POLE Baseball 2017

An Tag zwei ging es wie gewohnt früh los. Training im Camp mit Jogging und light Battingpractice. Wieder einmal ein herrlicher Tag in der Südafrikanischen Sonne. Um 15.00 Uhr packten wir die Trailer und machten uns auf den Weg nach Grassy Roots zum Feld der Devonshire Rovers, dem Heimatclub von Organisator Mark Moore. Die Sonne brannte unerbittlich runter und ein heftiger Wind wehte Richtung Rightfield. Es ging wieder gegen die Pole2Pole Allstars, gegen die am Vortag mit 16:9 gewonnen werden konnte. Doch heute sollte alles etwas anders laufen. Joshua Zamath begann auf dem Hügel. Eigentlich dachten alle es wird ordentlich, da die ersten Pitches ordentlich waren. Der erste Groundball wurde direkt von Shortstop Simon Liedtke in einen Error verwandelt. Beim nächsten Batter machte Zamath selbst den Error und statt zwei Aus ohne Läufer hatten wir bei null Aus Läufer auf eins und zwei. Das Unglück nahm seinen Lauf. Sieben Runs mussten wir hinnehmen. Nichts funktionierte und so sollte es das Ganze Spiel weitergehen. Unterirdisches Pitching, ausser von Reliefer Merlin Bendlin, unterirdische Defense und obendrauf super viel Pech in der Offensive. Die P2P Jungs mit Diving Catches  bei Bases Loaded, Candy Hops im Infield und zwar durchgehend. Alles Faktoren, die für die höchste Niederlage in der Geschichte der DBA sorgten. 28:11 hieß es am Ende!!!!

Die Coaches Bull und Schumacher wussten nicht so Recht, was sie gerade gesehen hatten aber diese Erfahrung muss man dann auch mal machen. Aber zum Glück haben wir ja gleich heute wieder die Chance diese Schmach vergessen zu lassen. Um 16.30 Uhr steht das nächste Spiele gegen die P2P Allstars an, auf dem Feld der Bellville Tigers. Mal sehen wie der BounceBack der Jungs sein wird. Sicher ist nur, dass eine erhebliche Steigerung her muss, um es zu schaffen.

Unter folgenden Link gibt es alle Informationen zu diesem Event, vor allem viele gute Fotos. Besucht hierzu die Facebookseite von Pole2Pole.

Pole2PoleBaseball

 

Fest steht nur, dass die Südafrikaner keine Laufkundschaft sind und durch den gestrigen Sieg natürlich weiter motiviert sind, die Germans zu schlagen. Aber wir sind uns sicher, dass das schlechte Momentum völlig aufgebraucht sein muss und schauen positiv nach vorne.

Starter für heute ist Simon Bäumer, Simon Liedtke im Relief.

 

 

Hinterlasse einen Kommentar