Winter Camp

Hamburg

Winter Camp Hamburg geht zu Ende

 

Am vergangenen Wochenende fand das diesjährige Wintercamp im hohen Norden statt. Insgesamt zum vierten Mal war die DBA in der Hansestadt vertreten, um auch den Nordlichtern einen kleinen Einblick in unsere DBA Welt zu geben. Wieder stark involviert war unser „Nordkorrespondent“ Rob Koch (Landesauswahltrainer HH und Leiter der North State Royals), der vieles rund um das Wintercamp organisiert und das nicht erst seit diesem Jahr. 34 Teilnehmer lernten an zwei Tagen die Grundlagen der DBA Philosophie in Hitting, Fielding und Pitching. Die Coaches Georg Bull, Heiko Schumacher, Octavio Medina, Sven Huhnholz, Markus Solbach und Fabian Fermin erlebten motivierte und interessierte Kids, die hart trainierten und gut mitzogen. Nicht nur deshalb war das diesjährige Camp wieder ein voller Erfolg, auch dank zahlreicher Helfer und fleissiger Eltern, die uns lecker bekochten und sogar Nachmittags das ein oder andere Stück Kuchen für die Jungs und die Coaches bereithielten.

Weiter geht es am 17. und 18.02. in Berlin.

Hier noch ein kleines Statement von Rob Koch zum Engagement der DBA in Hamburg und Umgebung:

Zitat Rob: „Ich bin sehr stolz Georg Bull und seine Top Coaches Staff wiederholt in den Norden locken zu können. Die DBA ist ein wichtiger Faktor für die Ausbildung und Motivation des norddeutschen Baseball Nachwuchs. Sie kommen völlig motiviert und um einige Fähigkeiten reicher in ihre Heimatvereine zurück und tragen die Baseball Begeisterung weiter. Damit ist deutlich, dass die DBA durch die Wintercamps nicht nur den Spitzensport, sondern auch den regionalen Breitensport im großen Maßen fördert. Besonders freue ich mich als Landesauswahltrainer, dass einige der Spieler durch solche Maßnahmen in den Fokus der Nationalmannschaft rücken und zunehmend die Chance haben einen Platz in deren Kader zu erarbeiten.“

 

Hinterlasse einen Kommentar