Turniersieg

gegen Italia

U 15 in Staranzano Deutschland – Italien 4-2

Vor wieder großer Kulisse und strahlend blauen Himmel wartete mit Italien 1 (Jahrgang 2003) der auf dem Papier hochkarätigste Gegner am Schluß auf die deutschen Cadetti. Allerdings hatte die italienische Nationalmannschaft vor zwei Tagen schon knapp gegen ihre 2004-er Nationalmannschaft verloren.

R H
Deutschland 1 0 0 0 2 1 4 5
Italien 0 0 0 2 0 0 2 5

Es entwickelte sich wieder ein spannendes und packendes Spiel, in dem Deutschland durch Yannic Walther (Single), der von Rex Helmig ins Ziel geschlagen wurde 1 – 0 in Führung ging.

Deutsche Pitcher:

IP H R K BB
Lou Helmig (Regensburg) 2 1 0 2 3
Ladislaus Landwehr (Mannheim) 2 2 2(UE) 3 1
Noah Lindt (Bonn) 2 2 0 2 2

Starter Lou Helmig hatte zwar immer die Bases voll,konnte aber auch dank zweier fantastischer Catches von Centerfielder Christoph Ehrich die Weste weiß halten und auch sonst mit guten Curveballs den „Kopf mehrmals aus der Schlinge ziehen“. Ladi Landwehr machte seine Sache gegen top motivierte Italiener auch gut, doch bei 2 Aus und Läufern am zweiten und dritten Base unterlief 3rd Baseman Rex Helmig ein Wurffehler, sodass die Italiener mit 2 – 1 in Führung gehen konnten. Danach gab sich der deutsche „Schildwall“ aber wieder einen Ruck, erhöhte die Intensität beträchtlich und nach Double Paul Schmitz (Bonn) war es Anton De Angelis, der mit seinem zweiten Hit des Spieles für den Ausgleich sorgte um dann danach auch noch zu scoren. Noah Lindt walkte zwar den ersten Batter, hatte ihn aber dann auch gepickt. Er warf auch sehr gut, das Outfield fing alles souverän.

Insgesamt dominierten Pitcher und Defense auf beiden Seiten das Spiel. Die deutschen Jungs hatten 5 Hits (Yannic Walther 1/Anton De Angelis 2/Paul Schmitz 1/ Noach Lindt 1) aber schon darüber hinaus eine Reihe harter Kontakte. Wir haben auch das ganze Turnier im Gegensatz zu den Italienern  mit BBCOR Schlägern geschlagen.  Im 5. Inning wurde das dritte Run Down des Turniers verdaddelt, sodass nach der Siegerehrung erstmal Run Down Training wieder auf dem Programm stand. Ansonsten war die ganze Woche sehr produktiv und erfolgreich, nicht nur was die Ergebnisse, sondern auch vieles andere mehr betrifft. Als nächstes stehen nun für die U 15 9 Tage in Texas vor der WM in Panama auf dem Programm

Hinterlasse einen Kommentar