U12

Vorbereitung

Die U12 Vorbereitung Tschechien

Nach neun Stunden Fahrt ins beschauliche Blansko kam unsere Truppe müde aber sicher in der Tschechischen Republik an. Gleich am nächsten morgen stand die erste Trainingseinheit um 7.45 Uhr auf dem Programm. Nach einem ausgiebigen Frühstück ging es dann um 10 zum schönen Baseballkomplex zur ersten Feldeinheit. Fundamentales wurde wiederholt und die Truppe auf die kommenden Aufgaben eingestimmt. Leider ist das Wetter sehr bescheiden. Es ist kalt und bewölkt. Um 16 Uhr stand das erste Testspiel gegen die starke tschechische Mannschaft auf dem Programm. Viele Zuschauer hatten sich eingefunden, um beide Mannschaften in Action zu sehen. Domenic Rauwolf (Regensburg) mit 2 IP, Maxi Homberg (Stuttgart) mit 1 IP, Mark Wanke (Holm) mit 2 IP, Jack Schumann (Bonn) mit 2 IP und Jan Luca Vogt mit 2 IP waren die Protagonisten auf dem Hügel. Die Deutschen Young Guns legten auch gleich gut los und waren von Anfang an präsent und im Jagdmodus. Konzentrierte At Bats und gute Defense (allen voran Kenny Fermin als SS und Aiden Kennedy als 2nd Baseman, sowie Darrion Richards im CF) zeigten das Potential unserer Mannschaft. Wir arbeiteten uns schnell eine Führung heraus. Bis zum 5 Inning lief die Maschine und der Fokus war da. Lasse Nixdorf, Paul Hoff, Darrion Richards und Jonathan Schäfer überzeugten offensiv mit jeweils zwei Hits. Dann folgte der gewohnte Konzentrationseinbruch. Leider schafften die Jungs es nicht mehr die Intensität und den Fokus bei 100 Prozent zu halten und es schlichen sich mehr und mehr „Fehler“ ein. Jack Schumann bekam auch erstmal einen Reality Check. Ein mächtiger Homerun eines Tschechen sorgte für den ersten Homerun, den er in seiner noch so jungen Karriere hinnehmen musste. Wie auch in der Vergangenheit sind die Tschechen ein unangenehmer Gegner, der nie aufgibt und den man die volle Distanz mit höchster Konzentration bearbeiten muss. Dies zeigte sich beim Spiel erneut. Als Trainingsspiel angesetzt gingen wir auch über volle 9 Innings, natürlich Neuland für die jungen Wilden, dennoch eine gute Lektion in Sachen Fokus und Konzentration. Beim Stand von 7:6 für die DBA, war es Jan Luca Vogt, der ebenfalls einen mächtigen Homerun abgeben musste. Dieser Walk Off 2 Run HR der Tschechen sorgte letztlich für die 7:8 Niederlage. Aber sicher kein Grund die Köpfe hängen zu lassen. Ein super Spiel beider Teams, das deutlich zeigte, dass wir mächtiges Potential haben. Jetzt liegt es am Coaching Staff den Jungs den nötigen Fokus über die volle Distanz einzutrichtern. Die Qualität des Spiels ist mit der heimischen Liga nicht vergleichbar, das ist den Spielern jetzt hoffentlich auch klar geworden. Wir sind alle zuversichtlich, dass wir bis zum EM Start die ein oder andere mentale Schraube noch anziehen können, um auf diesem internationalen Niveau bestehen zu können. Tschechien gehört wie immer zum Favoritenkreis, wird allerdings frühestens in einem möglichen Halbfinale unser Gegner sein. Heute steht ein weiteres Testspiel auf dem Programm. Leider regnet es zurzeit Hunde und Katzen. Wir sind gespannt, wann gespielt werden kann.

 

Hier nochmal der LINK zur Turnierseite der kommenden EM in Budapest

 

 

Hinterlasse einen Kommentar