nach großem Kampf

Einbruch im 5. Inning

Niederlage gegen Italien in Budapest

Es war ein tolles Spiel, welches die kleinen Schildwall Krieger den körperlich eindeutig überlegenen Italienern geliefert haben. Gegen die wohl was Reife, Physis und Erfahrung angeht allen anderen deutlich überlegene Mannschaft aus Italien stand das Spiel vor vollem Haus (Leidenschaftliche Italienische und leidenschaftliche deutsche Fans wurden bestens unterhalten) lange auf Messers Schneide. Der hart werfende Italiener wie auch der eher effetvoll pitchende Jan Luca Vogt konnten sich auf ihre Defense verlassen. Unsere U 12 Jungs turnten gegen schnelle Italiener zwei Double Plays, alles nachzulesen bei den Play-by-Plays

http://www.baseballstats.eu/2018/budapest/games/36.htm#GAME.PLY

Der Starter der Italiener wurde nach 60 Pitches im 3. Inning ausgewechselt, aber auch seine Nachfolger waren sehr stark und einige unserer Jungs waren doch overmatched. So einem Gegner waren sie alle noch nie gegenüber gestanden, doch sie hielten tapfer und mit Elan dagegen. Nachdem wir auch mithilfe des als Feuerwehr im 4. Inning gekommenen Paul Hoff (2 K´s) nochmal glimpflich aus dem Inning kommen konnten, gelang der umjubelte Ausgleich, doch die Reliever danach auf deutscher Seite hatten mit der Kontrolle ihrer Secondary Pitches (Curveballs, Change Ups) zu kämpfen oder hatten eben überhaupt keine Kontrolle, sodass in der unteren Hälfte des 5. Inning ein unentschieden (3-3) außer Kontrolle geriet und das Momentum verloren ging. Der Spielstand am Ende entspricht der Intensität und dem Level des Spieles über weite Strecken nicht. Es war eng und extrem spannend, aber eben am Ende gol alemania (wie der Brasilianer bis vor kurzem sagte).

Wenn die Secondary Pitches nicht kommen, schlagen die Italiener, exekutieren Bunts oder walken. So ist das auf dem nächsten Level und es ist auf jeden Fall unbezahlbar für die Entwicklung, in solchen Spielen gestanden zu haben.

Wir können also dennoch stolz auf unsere Jungs sein, denn diese spielten 5 Innings lang am Limit und die Sensation lag in der Luft. Heute gehte es im Endspiel um die Teilnahme am Halbfinale gegen die Holländer, die wie man ja weiß wahrlich keine Laufkundschaft darstellen, sondern das stärkste Baseballland Europas repräsentieren. Die Jungs werden alles geben, wie bisher immer und dann  wird am Schluß abgerechnet

Hinterlasse einen Kommentar