Baseball ganzheitlich

1. DBA Symposium in Paderborn

DBA Symposium war ein voller Erfolg

Es war ein anstrengendes aber erfolgreiches Wochenende. Viele Teilnehmer des 1. DBA Symposiums äußerten sich begeistert  über den thematisch stringenten Aufbau der Veranstaltung, das Einbinden der jungen U 15 Top Talente und eben auch die Qualität von Speakern und Vorträgen. Es ging um die 5 Tools aber auch um das aus allen Winkeln beleuchtete und mit Realitäten und Übungen dargebrachte  6. Tool, den mentalen Bereich. Dazu analysierten alle Teilnehmer den Baseball ihrer Länder in Bezug auf Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

Den Anfang machte Martijn Nijhoff aus den Niederlanden, der als Chef des niederländischen Leistungssport-Programmes und Consultant der Pittsburgh Pirates am Samstag, den 5.1.2019 pünktlich seinen etwa 2-stündigen sehr interessanten und mit vielen Videos auch von außerhalb des Baseballs gespickten Vortrag hielt, um dann zurück in die Niederlande zu fahren, weil er nämlich am Sonntag, den 6.1. schon bei den Pirates erwartet wurde. Alper Bozkurt und ich selbst hatten auch unsere Auftritte und zum Thema Turning Pro kamen dann erstmals die U 15 Jungs dazu. Alper Bozkurt, seines Zeichens Scout der Cincinnatti Reds erläuterte das Gesamtbild in Bezug auf Pro Baseball und den europäischen Stellenwert dazu, unterlegt mit den entsprechenden Zahlen und dann waren es die beiden Ex-Pros Nadir Ljatifi und Maik Ehmcke, die ihre Geschichte vom Baseball in den USA zum Besten gaben, wie es von den DBA Camps und Turnieren in die Welt der Besten geht

Dabei wurde  den jungen Talenten klar, wie hart und unbarmherzig das Ganze ist.

Nate Trosky hatte mehrere Auftritte und  schnell auch seine Fellow Speakers Alberto Furlani (Italia U 15 Nationaltrainer) und Mario Da Re (Italia U 18 National Cheftrainer)  in seinem Bann geschlagen. Beide waren wie viele Zigtausende around the world schon vorher Fans und Follower des wohl zur Zeit erfolgreichsten Baseball Guru. Sein YouTube Video Kanal ist eigentlich Pflicht für Trainer und Spieler.

Die sehr guten Vorträge der beiden Italiener wurden übrigens von U´s Groundskeeper Pasquale gekonnt ins Deutsche übersetzt. Es war sehr interessant zu erfahren, wie das im Baseball so lange und immer noch so  erfolgreiche Italien als Folge von mehreren WM- und EM Niederlagen gegen die deutsche U 15 Nationalmannschaft neue Wege gehen will und deshalb eben auch Italiens U 15 und U 18 Nationaltrainer Interesse daran haben, sich mit den DBA Methoden auseinander zu setzen und nach Paderborn zu kommen.

Nate Trosky, der auf der ABCA Convention bereits vor 6500 Leuten gesprochen hat, die dann Schlange standen, um Tickets zu kaufen, die zu einem Selfie mit ihm berechtigten war natürlich das Highlight und enttäuschte nicht. Der langjährige DBA Coach hat es wie kein anderer ganzheitlich drauf, d.h. er ist nicht nur Speaker oder Infield Instructor, Scout, Manager, Showcase Veranstalter oder Mental Guru, Pitching und Hitting Coach sondern alles auf einmal. Er hat eigene Prints, Karten, Armbänder, Baseball Gimmicks galore am Start, weiß wie ein allerdings extrem versierter Showman sein Publikum zu fesseln und die jungen Spieler zu packen.

Nate legte beim nächsten Spieler-Symposium Programmpunkt anhand der 5 Tools und mit Hilfe auf die Bühne geholter Spieler dar, was wirklich für eine erfolgreiche Karriere erwartet wird, wie genau die physischen Tools bewertet werden und wo unsere Jungs momentan stehen. Als er dann -kurz vor dem Mittagessen- damit schloss, dass sie auf jeden Fall mehr essen und kräftiger werden müssen, war klar, dass das Mittagsbuffet schnell  leer geräumt werden würde.

Das Symposium hätte aufgrund der Qualität und Zusammensetzung der Speaker Line Up sicher mehr Teilnehmer verdient gehabt, aber 37 plus an die 15 DBA Trainer und Funktionäre, also dann doch über 50 Coaches und Interessierte sind nicht so schlecht für den Anfang und so war auch DBA Präsident Martin Nixdorf zufrieden mit der Veranstaltung. Wer nicht da war, hat sicherlich etwas verpasst

Hinterlasse einen Kommentar