für fast 4 Monate

pelotero

Yannic Walther in Boca Chica

Yannic Walther aus Schriesheim, ist seit dem 13.01.2019 in Boca Chica im Komplex der Pittsburgh Pirates zu Gange. Die Pirates hatten für eine Woche die besten Prospects der Welt – hauptsächlich aus Lateinamerika – aber auch aus den Niederlanden (Curacao) und anderswo in ihren Komplex nach Santo Domingo – Boca Chica geladen , vor den Augen der Crosscheckers und International Scouts zu zeigen was sie können. Die meisten der Jungs dürfen erst 2020 legal signen , so auch Yannic. Der Komplex ist großartig und gerade für die Latinos, die meist aus ärmsten Verhältnissen stammen, wie ein Traum. Die Tage kam auch Starlin Marte, Centerfielder des Big Clubs vorbei

Yannic hat jeden Tag seine Eindrücke aufgeschrieben und geschickt, Hier eine gekürzte Zusammenfassung:

Also hier ist alles gut, das Essen sehr gut, Wetter geil und die Anlage ist der Hammer. Hab direkt 7 Innings gecatcht und denke auch gut. Hier wirft keiner unter 85 mph und  alle haben krasses  movement auf dem Ball, es ist also schwer zu catchen, die meisten werfen 87mph bisn 90 mph und ich komme eben aus dem Winter. Ich habe 2 Bälle nicht blocken können, aber Du kannst Dir ja vorstellen wie das ist, wenn 20 Scouts hinter Dir sind und wie die Dominikaner dann drauf hauen. Also meinem Zeigefinger geht es nicht so gut (hahaha) aber die Instructors scheinen zufrieden mit mir zu sein. Am Schlag habe ich bei jedem AB ein paar Foulballs gehabt, kam einmal auf Base, hatte aber auch 2 K´s und einen Pop Up. Aber alle haben Spaß, alle haben Bock und ich habe mir glaube ich auch Respekt erarbeitet. Das zweite Spiel lief am Schlag auch noch nicht so gut, aber die strahlen hier auch richtig rein und mit Holz….aber ich hänge mich rein und es wird besser.

Der Typ mit den roten Shorts ist übrigens „Arnold“ Morrobel, der für  TroskyBull S.R.L. , (Am Samstag geht der Betrieb los)  als Cheftrainer arbeitet.

„Arnold“ , der übrigens Marcell Ozuna und einige andere Stars herausgebracht hat, war am Donnerstag vor Ort und ´während Yannic wie gewohnt selbstkritisch ist, konnte Arnold mir berichten, dass der junge Gringo allen Scouts und Trainern von denen er die meisten kennt sehr gut gefällt. Yannic´s Focus, seine Work Ethic, Energie und Körpersprache sind super und die Pros wissen ja auch, dass es als 14 jähriger Aleman, der aus dem Schneeregen kommt erst mal an den ersten paar Tagen nicht so einfach ist, 90 mph Pitches der besten Jungs der Weltgegend hart zu verhaften. Berichte der letzten beiden Spieltage werden nachgeliefert.

Yannic und auch Noah Lindt (ab 23.01.) werden in Boca Chica in der neuen  TroskyBull Akademia Boca Chica  (mit zwei Trainern, Köchin) wohnen und trainieren bis sie dann am 10.04.2019 wenn die gesamte Jugend Nationalmannschaft anreist  mit der Mannschaft ins Hotel ziehen werden, welches aber auch nur 150 Meter vom Estadio Juan Alberto Ozoria und der Academia entfernt liegt. Die TroskyBull Homepage wird bald freigeschaltet, falls jemand neugierig ist wie es da aussieht. Hier noch ein paar Photos von Yannic, der letztes Jahr außer im DBA Einsatz auch im normalen Spielbetrieb für die Stuttgart Reds spielte.  Im Frühsommer konnte er schon für Trosky Baseball in Arizona auflaufen und überzeugen, im Dezember waren er und Moritz Van Bergen in Teneriffa beim Turnier von Dodgers Scout Nestor Perez im Einsatz. Yannic war 2017 als 13-Jähriger bester Batter der Deutschen Europameister Mannschaft und beendete die EM – tied – an erster Stelle sowohl in der Kategorie Hits wie auch RBIs. 2018 konnte er mit den Stuttgart Reds die DM und mit Ba-Wü den Länderpokal Jugend gewinnen.

1 Response

  1. Juan

    Lieber Yannick,

    Soll ich dir das Pussydrill wieder zeigen???

    Auf gehts du kleinen Krieger!!!

    LG

    Dr. Juan (Blocking Specialist)

Hinterlasse einen Kommentar