In Boca Chica geht es

seit Anfang Januar immer weiter

Yannic, Noah und Tristan 7

Drei Tage die Woche Spanisch Unterricht bei El Profesor Reinaldo Arias, damit die Kommunikationsfähigkeit verbessert wird, dazu kommen die Hausaufgaben aus Deutschland per Internet…… die Tage sind voll, denn zusätzlich zum täglichen Trainingsprogramm hat vor allem Yannic darüber hinaus immer mehr das Interesse verschiedener MLB Organisationen geweckt und wird daher alle paar Tage irgendwo ge – showcased. Das geht seit einigen Wochen so, denn Baseball in Boca Chica ist nicht nur ein Spiel sondern vor allem ein Baseball Marktplatz. Dabei ist Yannic mittlerweile schon über den normalen Ablauf von Batting Practise, An die Bases Werfen, Receiven, 60 yards etc hinweg und muss an der Platte in Spielen oder Spielsituationen gegen Top Pitching Prospects, die gerne auch mal um die 95 mph werfen seinen Mann stehen (Selbst in der Bundesliga sind diese Wurfgeschwindigkeiten äußerst rar) . Gestern gelangen ihm bei den San Diego Padres dabei erstmals multiple hits, nämlich deren zwei, aber auch die anderen Jungs verbessern sich bei Trosky Bull Academia De Beisbol täglich, die Reporte über Noah und Tristan sind sehr vielversprechend. Das nächste Level im Baseball, die ehrliche internationale  Konkurrenzsituation jenseits der heimischen Ligen oder Europa-Meisterschaften  kennen zu lernen, zu erfahren und zu leben geht eigentlich nur dort (Sie lernen übrigens auch Geduld)

Hier der Bericht

Bericht 7 Yannic

04.03. – 17.03.2019

Weitere 2 Wochen sind vorbei im schönen, warmen Boca Chica. Uns allen geht es gut.

Wieder haben wir sehr hart trainiert und es wurde weiter an unseren Tools gearbeitet. Tryouts bei verschiedenen Teams (Cardinals, Padres, Rangers und Rays) standen auch auf dem Programm.

An Haus und Garten wird ständig weitergearbeitet und es wird nicht mehr lange dauern bis alles fertig ist. Im Wohnzimmer kam eine Couch dazu und im Garten wurde das Dach des Batting Cages gebaut. Sieht richtig gut aus.

Außerdem kam Nate in der zweiten Woche und wird bis Donnerstag hierbleiben. Er macht natürlich mit uns Training, besonders mit den Infieldern Salvador und Tristan hat er gearbeitet. Aber er kümmert sich auch noch um diverse andere Sachen neben dem Baseballplatz.

Wir werden hier alle jeden Tag besser und Noah, Tristan und ich freuen uns jetzt schon sehr darauf, wenn wir dann mit der Nationalmannschaft spielen und (hoffentlich)  die Dominikaner besiegen und zeigen können, wie wir uns in den 6 Wochen oder 3 Monaten entwickelt haben. Bis dahin haben wir noch knapp 4 Wochen harte Arbeit vor uns….

Hinterlasse einen Kommentar