DBA Bulldog attitude

überzeugend

Paul Schmitz in Arizona Teil 2

Nachdem das erste Outing in Arizona nicht so lief, konnte sich Paul Schmitz am Freitag voll rehabilitieren. Nate Trosky  war denn auch voll des Lobes am Telefon “ ….everybody liked his bulldog mentality…“

U 15 Short Stop Tristan Russell, der auch in Arizona überzeugen konnte und Paul sind wieder auf dem Weg nach Deutschland, denn schon morgen am 11.7.2019 fliegen die Schildwall Krieger mit der gesamten U 15 Nationalmannschaft nach Rom, um dann in Nettuno zunächst mit den Tschechen zu sparren und zu trainieren bevor es am Dienstag Ernst wird. Die EM steht vor der Tür

Spielplan, Stats usw hier

Hier der Abschlußbericht von Paul Schmitz aus Arizona:

Montag ging es los, bei 40 Grad das erste Spiel. Ich war als Starter für das zweite Spiel geplant und machte mich dann in der Mittagshitze ready. Ich struggelte im ersten Inning, doch kam mit nur einem earned run gegen mich aus dem Inning. Im zweiten Inning jedoch verlor ich meine Kontrolle und walkte viele gegnerische Batter, sodass sich daraufhin Coach Adam entschloss, mich auszuwechseln. Ein Pitch und ein Doubleplay später war das Inning vorbei. Die Vorrunde beendeten wir mit einem 3 – 1 Record und qualifizierten uns somit für die nächste Runde. Ab diesem Zeitpunkt galt jedes Spiel….und das Team performte. Gegen alle Erwartungen erreichten wir das Achtelfinale.

Starter Jake Geis wurde gehauen und gab im ersten Inning 4 Runs ab. Nach einem weiteren Walk im zweiten Inning übergab Coach Adam mir den Ball. Ein Batter faced und ein groundball zum Doubleplay brachten uns aus dem Inning heraus. Im dritten Inning gab ich zwar dann aufgrund von Walks und wild pitches zwei Runs ab doch kam im weiteren Spiel mit meiner Rock Mentality (Anm. GBull: außen hart und innen hart) durch.

5.2 IP, 1 ER, 5 K´s und den Win konnte ich verbuchen.

Wir gewannen das Spiel mit 12 – 7. Weiter ging es ins Viertelfinale, welches wir auch gewannen. Im Halbfinale schieden wir dann leider mit einem Walk Off im letzten Inning aus. Spiel um Platz 3 gewannen wir mit 10 – Run Rule.

Insgesamt war es eine Ehre für das Trosky National team zu spielen und hat sehr viel Spaß gemacht. Aufgrund der Leistungen wurde ich auch nach dem Turnier gefragt, ob ich b ereits im Herbst weitere Turniere mit Trosky Teams spielen möchte.

GYMR, Paul

Hinterlasse einen Kommentar