...wieder ganz die Alten

great pitching, starke Defense, super Hitting

12 – 4 Sieg gegen Team Europa

Am Samstag, den 03.08.2019 spielten die Europameister wieder wie solche. Sehr starkes Starting Pitching von Bjarne Reinhardt (Paderborn) und gegen die vor allem aus Spaniern (bzw auch Venezoelaner), Holländern und Japanern (?) bestehende Europa Auswahl ging es los wie die Feuerwehr: Tristan Russell (Paderborn) , Yannic Walther (Heidenheim) starteten mit Raketen, Tim Fischer (Regensburg) sorgte für den ersten RBI per FC, die Defense stand und Inning für Inning wurde die Führung ausgebaut. Hätten wir nicht auch zwei interessante Baserunning – Blunders eingebaut, wäre es noch deutlicher geworden. Gegnerische Basestealers wurden ausgeworfen, Bases Loaded Doubleplays wurden geturnt, die Zuschauer sahen eine fehlerfreie, souveräne Defense samt dem Quentchen Glück, wenn Line Drives sich in deutsche Handschuhe senkten.

Die Offensive zeigte sich wie vor zwei Wochen bei der EM in „Knatterlaune“, allen voran Bjarne Reinhardt, der nicht nur gut warf sondern wie auch der stark aufspielende Short Stop Tristan Russell am Ende 3 for 3 am Schlag war. Es hat richtig Spaß gemacht und hätten wir im ersten Spiel des Turnieres auch nur annähernd diese Energie, Einstellung und Spiellaune gezeigt, wären wir jetzt sicher 2 – 1 (und nicht 1 – 2) denn der heutige Gegner war auf jeden Fall stärker einzuschätzen als die Seleccione Sud vom Auftaktspiel (aber wie gesagt der Lerneffekt war groß)

Bei 11 – 1 im 5. Inning machten wir es allerdings nochmal spannend, denn statt den Sack zum 10 – Run – Rule Sieg zu zumachen kamen die wirklich spielstarken Gegner (auch wenn es der Spielstand nicht widerspiegelte) plötzlich auch zu einer Reihe von Hits, so dass bei 4 – 11 und zwei Outs Short Stop Tristan Russell den Hügel übernahm. Wieder einmal zeigte dann Simon Weinsteiger, der übrigens auch am Schlag einmal mehr mit zwei wichtigen Hits zu den Stärksten gehörte, was für ein guter Outfielder er ist und sorgte für das dritte Aus. Im Nachschlag des 6. Inning gelang dann noch das 12 – 4 ehe das Time Limit von 140 Minuten dem Spiel ein Ende setzte.

Es war eine Schildwall – Teamleistung bei der alle Starter Tristan, Yannic (Catcher), Luca Hörger (Heidenheim – Centerfield), Tim Fischer, Ladi Landwehr (Paderborn – 3rd Base), Simon, Nik Rossius (2nd Base), Bjarne Reinhardt, Tim Luca Lindemann (Neuenburg – LF) Hits oder zumindest harte Kontakte vorweisen konnten. Oscar Hundt (Stuttgart)  übernahm die Short Stop Position als Tristan zum Closer wurde. Highlight war übrigens ein frecher Homesteal von Tristan Russell zum 6 – 1.

Der etatmäßige First Baseman/LHP und No 3 Hitter Mo Van Bergen, falls sich jemand wundert ist immer noch krank, aber auf dem Weg der Besserung, sodass er hoffentlich am Montag gegen Korea starten kann. Er wird aber am ersten Base tadellos von Tim Fischer vertreten, Tim Luca Lindemann spielt gut im Leftfield.

Hinterlasse einen Kommentar